Wanderbericht Embken 13.04.2022

Länge der Strecke:             15 km
Höhendifferenz:                  210 m

Teilnehmerzahl:                        24

Wanderleitung + Bericht:         Marita Fahrendorf

Fotos:                                         Isolde Vosen

 

 

Wir durchquerten Embken mit einigen älteren Häusern, verließen den Ort nach 600 m und wanderten am Neffelbach entlang. Bei der Nicksmühle sahen wir ein großes, altes Mühlrad.  Die Nicksmühle hat mit 8 m Durchmesser das größte Wasserrad am Neffelbach und zählt damit zu den größten Wasserrädern des Rheinlands.


Dann kamen wir zu den ersten Muschelkalkkuppen und im weiteren Verlauf des Neffelbachs zur Gödersheimer Ölmühle und zur Burg Gödersheim, die sich noch in Sanierung befindet.

Nach dem Verlassen des Neffelbachs ging es über schöne Wege und Pfade durch Wald und Feld, bis wir zur Aussicht auf dem „Breidel“ (302 Meter, höchster Punkt der Tour) gelangten. Wir stiegen Richtung Muldenau ab, und unsere Wanderung führte weiter am Muldenauer Bach entlang (mit Apfelbäumen und Schlehen). hier mußten wir dann aufsteigen zu den Muschelkalkkuppen, wo wir viele Küchenschellen fanden. Abschließend erreichten wir Embken von Norden her.

Der Wandertrack wurde von Andreas Krämer-Mix erstellt und mir freundlicherweise zur Verfügung gestellt.


* * * * * * * * * * * * * *


Foto-Show