Tageswanderung am 11.03.2020  durch den Kottenforst

 

Teilnehmer*innen:    Insgesamt 11 (8 Damen, 3 Männer)

 Karte:                        Eifelverein Nr. 6 

Wetter:                       Bedeckter Himmel, aber überwiegend trocken, ca. 10 Grad.

 

                                   Bei der Rückkehr in Erftstadt regnete es.

Wanderführer (WF): Günther Wulf

 

Die Strecke:

Ausgangspunkt für diese Wanderung war der Parkplatz Forsthaus Buschhoven an der B 56.

Um 09:00 Uhr wanderte die kleine Gruppe zunächst durch die Ortschaft Buschhoven auf dem Wanderweg 2 des Eifelvereins (Karl-Kaufmann-Weg) und folgte diesem an dem Burg Müttinghoven vorbei. An der Schwiftbachhütte wurde eine kurze Trinkpause eingelegt. Weiter ging es bis in die Ortschaft Flerzheim. Von hier wanderte die Gruppe auf dem Wanderweg 10 des Eifelvereins (Krönungsweg), passierte die Burg Lüftelberg und durchquerte das Dorf Lüftelberg. Die Wanderung führte dann am nördlichen Ortsrand von Meckenheim vorbei in Richtung Bahnhof Kottenforst. Um 11:30 Uhr (nach 11 km !) wurde hier in die Gaststätte zu einer ausgiebigen Mittagsrast eingekehrt. Satt und erholt brach die Wandergruppe wieder auf und marschierte auf der „Wasserburgenroute“ wieder in Richtung Buschhoven. Kurz vor der Ortschaft bog die Gruppe noch einmal rechts ab und wanderte in einem Bogen ostwärts um die Ortschaft herum bis sie zu ihrem Ausgangspunkt zurück kam.

Inzwischen war es 14:00 Uhr geworden.

 

Es waren 17,2 km zurückgelegt und 61 Hm „überwunden“ worden. Die kleine Gruppe war kaum „einzubremsen“ und hatte ein gutes Tempo vorgelegt.

Die Wege waren stellenweise durch Holzabfuhr und des vorausgegangenen Regens matschig.

 

 


Foto-Show